Sick Day 104

Line Sick Day 104 2019/2020

Die Konstruktion des Sick Day 104 von Line Skis ist flach gehalten und lässt auf der Piste eine sportliche Fahrweise zu. Das Aufkanten funktioniert ohne Probleme und sorgt für präzise Linienführung. Seine Stärke sind die mittleren Radien. Dort greift die Kante sauber in die Piste und der Schwung kann toll ausgesteuert werden. Bei kurzen Radien kommt ein höherer Driftanteil hinzu. Der Aufbau ist ausreichend steif, um zu heftiges Flattern zu verhindern.

Bis zu mittleren Radien ist der Line auch im Gelände sehr ruhig. Es kommt nur sehr selten vor, dass sich die Schaufel eingräbt. Im Powder kann der Ski ebenfalls überzeugen. Im höheren Tempobereich ist er immer noch stabil. Der Auftrieb fällt eher mäßig aus, was ihn für die Big Dumps eher unattraktiv macht. In den größeren Längen ist der Sick Day 104 auch für große und schwere Fahrer attraktiv, die einen sehr soliden Ski für sportliches Skifahren suchen.

Kategorie: One For All

  • Radius: 17,7 m
  • Taillierung: 137-104-121 mm
  • Länge: 172cm, 179cm, 186cm
  • Gewicht: 1790 g
  • Preis: 549,95 €

Hier gibt’s den Ski zu kaufen

Zurück zum Test