Sascha Schmid ist Freeskier der ersten Stunde, mit einigen Segmenten in großen Filmproduktionen wie Warren Millers „Flowstate“ und ,,Ticket to Ride“ hat er auch seinem Homespot dem Schilthorn einigen Freeride Ruhm eingebracht. Was gibt es Besseres, um dies zu überprüfen, als selbst hinzufahren und mit Sascha in seinem Hinterhof zu wildern.

Holger Meyer war im Auftrag von powder-magazin.com unterwegs und erwischte neben guten Lines im unverspurten Gelände auch das eine oder andere Statement von Sascha im Doppelsessellift.

IMG_0188

Holger Meyer im Gespräch mit Sascha Schmid

Sascha, Du wohnst in Thun, hast Familie und hast dort einen Freeride Shop, wie lässt sich das mit dem Leben als Freeride Pro vereinbaren?

Du konzentrierst dich auf das Wesentliche. Du gehst nicht mehr jeden Tag auf den Berg sondern nur noch, wenn es wirklich gut ist. Auch riskierst du nicht mehr so viel, denn Du willst abends wieder bei der Familie sitzen.

 

 

Unterwegs mit Sascha Schmid

Man kennt Dich aus einigen Ski Filmsegmenten. Wie läuft das mit großen Filmproduktionen, wie zum Beispiel Waren Miller. Sprechen die Dich als Sportler direkt an, ob Du mitmachen willst?

Nein, das geht eher über die Sponsoren, in meinem Fall über Kästle. Die haben mich in Spiel gebracht und dabei spielte natürlich unsere Location – das Schilthorn – eine große Rolle. Hier hast du eine spektakuläre Kulisse mit Eiger, Mönch und Jungfrau im Backdrop. Im Jahr nach meinen zwei Segmenten haben auch Ueli Kestenholz und JT Holmes nochmals an gleicher Location gefilmt. Auch für die Speedflying Spezialisten ist es eine Wahnsinnslandschaft.

Wenn einer Lust auf Mürren bekommen hat und mit Dir hier ein paar Lines shredden will, geht das?

Am besten mitmachen beim Gewinnspiel. Am Wochenende vom 8. Mai wird exklusiv nochmals das Schilthorn offen sein, das heisst, dass quasi nach der Saison das Gebiet nochmals geöffnet wird: am Samstag ist ein Telemark-only Day geplant und am Sonntag ein normaler Skitag mit einem Special Angebot mit Skiticket und Mittagessen auf dem Piz Gloria – das könnt Ihr gewinnen und ich werde auch vor Ort sein. 

Foto Sascha SchmidWelche Projekte stehen in Zukunft an?

Ich werde neu neben Skeena an einer zweiten Location im Norden von Kanada Helisking Camps anbieten. Atlin wird sicherlich ein megacoole Geschichte, es ist ein sensationelles Revier und liegt an der Grenze zu Alaska und das Motto von Atlin-Heli-Sports ist: No Downdays, only Fundays! Der Besitzer hat jede Menge Spielzeug angeschafft, um an den Tagen, an denen der Heli nicht starten kann, trotzdem maximalen Spaß zu haben. Schaut mal auf free-mountain.ch rein.

 

Alle Camps und Infos
free-mountain.ch

sascha_schilthorn_IMG_8766

GEWINNSPIEL

Am Sonntag, den 8. Mai  ist das Schilthorn exklusiv nach der Saison nochmals geöffnet! powder-magazin.com verlost gemeinsam mit Sascha Schmid 2 x einen exklusiven Afterseason-Skiday auf dem Piz Gloria inkl. Mittagessen. Sascha ist natürlich mit dabei!

Beantwortet uns die Frage: In welchem Jahr wurde James Bond auf dem Schilthorn gedreht?

Die Antwort bitte an: info@powder-magazin.com (Stichwort „Sascha Schmid“)