Die Antarktis ist der kälteste, trockenste, windigste und höchste Kontinent der Erde. Die einzigen Menschen, die sich ins Inland der Antarktis begeben, sind einerseits Wissenschaftler, andererseits Bergsteiger und Sportler, die den Mt. Vinson – einer der 7 Summits – besteigen oder zum Pol marschieren. Die extreme Kälte und Trockenheit sowie das Wüstenklima machen es fast unmöglich, im Inneren der Antarktis Ski zu fahren.

Gerade diese Schwierigkeiten ziehen den Elan-Rider und Abenteurer Matthias Mayr und seinen langjährigen Buddy Matthias „Hauni“ Haunholder magisch an. Gemeinsam mit Filmer Johannes Aitzetmüller begeben sie sich auf Expedition, um ohne externe Unterstützung, faszinierende Berge zu finden und diese mit Skiern zu befahren. Das Drei-Mann-Team legt dabei mehr als 150 Kilometer zu Fuß und mit Kites zurück und findet am Ende viel mehr als sie sich jemals erwartet hatten. In einer der spannendsten Landschaften, die ihre Augen bisher je erblickt haben, können sie steilste Flanken befahren und dieses auf Film festhalten. Dabei entstanden unglaubliche Aufnahmen und eine spannende Geschichte, die ihr nicht verpassen dürft.

Als kleinen Vorgeschmack gibt es hier den Trailer

Die Weltpremiere ist am 4. Oktober 2018 in der BMW Welt in München und für diese verlosen wir hier 1×2 Tickets. Alles was ihr dafür tun müsst, ist folgende Frage zu beantworten: Wie hieß das letzte Werk der beiden Freeride-Abenteurer? Schickt uns eure Antwort bis zum 1. Oktober 2018 an gewinnen@powder-magazin.de

Für all diejenigen, die nun kein Glück haben, gibt es jedoch genügend Chancen, den Film auf großer Leinwand zu sehen. Österreichweit wird der Film am 13. und 16. Oktober in vielen Kinos um 20 Uhr gezeigt. Wo genau erfahrt ihr auf: www.matthiasmayr.com