Mal wieder eine tolle Initiative für den TU GUTES Bereich und auch ihr könnt das Projekt direkt unterstützen: wenn ihr sportlich in einer etwas ärmeren Region unterwegs seid – zum klettern, surfen oder freeriden – nutzt ihr die sagenhafte Landschaft der Region, aber gebt den Menschen vor Ort etwas für ihre Gastfreundschaft zurück.
KENIAL ist ein gemeinnütziger non-profit Verein. Gerade waren sie für ein Projekt in Nakuru und am Mount Kenya. Über 100 Aidswaisen haben die Athleten, in dem Fall Kletterer, die Dinge gebracht, die sie wirklich brauchen. Die HIV Waisen in Kenia brauchten z.B. Hardshelljacken, Rucksäcke und mehr. Das äquatoriale Klima ist nass.
Alles wird im Vorfeld von KENIAL organisiert. Ansprechpartner vor Ort, Beschaffung der Sachen, Cargo, Transport… der Athlet übergibt dann an die Kids. KENIAL unterstützt Sportler dabei, dort zu helfen, wo sie ihr Glück finden.
Was kann man tun

Athleten:

Überall auf der Welt. Du bist Sportler, unterwegs, und möchtest etwas bewegen? Schreib KENIAL an, beschreib deinen Spot, deine Reise. Das Team wird helfen, ein vernünftiges Kinderhilfsprojekt vor Ort zu finden. Sie unterstützen dieses, helfen bei Cargo, Zoll u.a. Du bist der Überbringer. Direkt und persönlich.

Kaufen:

Von jedem der handgearbeiteten, megaschönen Berge und Wellen gehen über 20% an die Kinderhilfsprojekte. Das gilt auch für Bio/Fair Trade Shirts. Aus recycelten Kletterseilen werden keniale Gürtel und Armbändern.

de.dawanda.com

 

big

 

 

 

 

 

 

Spenden:

KENIAL e.V.
IBAN DE46 7009 1600 0000 5006 40
BIC GENODEF1DSS
VR Bank Landsberg-Ammersee

 

Links

Schaut mal auf Facebook, wo die netten Schmuse-Berge schon überall unterwegs waren…

1427911437-360

www.facebook.com/kenial.kinderhilfsprojekt

www.instagram.com/kenial_set_in_motion

Mehr Infos gibt es unter www.kenial.de