Wer zwischen 31.1.-04.02.15 noch nichts vorhat, der sollte nach Livigno fahren. Zum einen: Livigno ist mega zum Freeriden – von leichten Freeridestrecken neben der Piste bis hin zu steilen Rinnen fernab vom Skigebiet – alles ist geboten. Und der Espresso Preis liegt noch unter einem Euro. Grund genug.

Dieses Jahr veranstaltet der Ort, in dem man übrigens noch zollfrei shoppen kann, das European Freeride Festival mit vielen Programmpunkten. Highlight wird sicher das 4**** Qualifier Event der Freeride World Tour, das am 2.-3. Februar stattfinden soll. (Face: Corna di Capra –  Infos) Auf der Riders Liste stehen schon Felix Wiemers, Stefan Jöchl, William Cochet, Johannes Schnitzer u.v.m..

Daneben gibt es viele Side Events wie ein Freeride Film Festival, eine Testarea mit namhaften Herstellern, Full Moon Dinner, Partys, Heliskiing, Live Konzerte, ein Völkl Splitboard Camp – am besten man kauft sich gleich zu Beginn seinen Freeride Pass und ein Liftticket und bucht ggf. noch das ein oder andere hinzu. (Booking!)

Unsere Meinung: die etwas beschwerliche Anreise lohnt sich sicher, zumal es gerade fett Powder gab! Und Livigno ist immer eine Reise wert. 

Hier zum Einstieg unsere Reisestory nach Livigno und das Update aus letzten Winter.

www.europeanfreeridefestival.com