Ein Akt in drei Teilen

Mit einer Produktion der Rebelride Crew präsentieren wir das Erste digitale Feature auf www.powder-magazin.comDie Crew rund um Philipp Müller, Tobi Hoffmann, Fabi Spindler und Autor Tim Marcour, war in der vergangenen Saison mit dem Wohnmobil in den Alpen unterwegs und wird nun ihre Geschichte in drei Teilen erzählen. An den ersten drei Adventssonntagen erscheint jeweils eine Episode von „Die Camper – Rebelride Roadtrip Diaries“.

Digitales Feature – Was ist das?

Bei www.powder-magazin.com sind wir stets danach bestrebt unsere Inhalte grafisch ansprechend darzustellen und multimedial aufzubereiten. Neben Fotos und Texten binden wir daher auch Bewegtbilder in unser Magazin mit ein, allerdings möchten wir in Zukunft die verschiedenen Medien noch besser verbinden. Mit unseren digitalen Features möchten wir die Kombination aus allen Formen der Berichterstattung nutzen, um Geschichten noch authentischer zu erzählen und euch Leser noch näher an das Geschehen zu bringen. In Zukunft werden wir mit dieser Methode immer mehr Reisestories auf der Website veröffentlichen. bildschirmfoto-2016-11-23-um-15-50-49

Wie funktioniert’s?

Mit einem Klick auf den Beitrag öffnet sich eine eigene Seite, die sich optimal auf jedes Endgerät anpasst. Wer den Beitrag im vollen Bildschirmformat genießen möchte, findet in der rechten oberen Ecke den Fullscreen Button. Mit einem Mausklick, den Pfeiltasten oder Wischgesten, lässt sich ganz bequem durch den Beitrag navigieren, Videos starten von selbst und Fotos lassen sich mit einem Klick vergrößern.

Wann geht’s los?

Der erste von drei Teilen erscheint diesen Sonntag. Die beiden weiteren, jeweils an den darauffolgenden Adventssonntagen. Wer mehr über die Rebelride Crew erfahrenen möchte, klickt sich am besten auf die Website www.rebelridecrew.com, oder folgt den Jungs auf Instagram:

Philipp Müller, Tim Marcour, Fabi Spindler