Boundary Pro 100

Alle Jahre wieder, fast schon ein Klassiker. Der Boundary Pro 100 fährt sich auf der Piste in allen Radien wie ein sportlicher Pistenski. Er erfordert Präzision beim Ein- und Aussteuern und mag weniger die gedrifteten Schwünge. Sportliche Fahrweise steht ganz oben auf der Liste. Im Gelände setzt sich ein agiler Eindruck durch. Allerdings ist die Dämpfung etwas reduziert, was zu Komfortverlust führt. Im Powder ist der Boundary Pro 100 nicht in den großen Schwüngen zuhause. Dafür sollte man auf den großen und breiteren Bruder Boundary Pro 115 zurückgreifen. In kurzen und mittleren Radien lässt er sich hingegen phänomenal leicht eindrehen. Er reagiert sehr direkt und gibt einen angenehmen Rebound. Fahrer die einen Allrounder suchen und nicht gänzlich radikal unterwegs sind, finden hier das passende Gleitholz.

  • Radius: 21 m
  • Taillierung: 132-100-119mm
  • Gewicht: 4100 g
  • Preis: 600 €

Hier geht’s zum Ski