Bent Chetler

Atomic_BENT_CHETLER_jpg

Das nächste Pro Modell kommt von Chris Benchetler aus dem Hause Atomic. Die neue Holzoptik und die innovative Schaufelform hinterlassen einen guten ersten Eindruck, man vermutet aber gleich, dass der Ski auf der Piste nix verloren hat. So ist es dann auch. Im verspurten Gelände federt die große Schaufel die Schläge weg und hält den Ski damit in der Spur. Sobald der Bent Chetler in den Powder ausgeführt wird, fühlt er sich pudelwohl und garantiert massig Auftrieb und eine hohe Wendigkeit. Einer verspielten Fahrweise inklusive Butter- und Switch-Tricks á la Chris Benchetler steht also

Hier geht’s zum Ski!

192cm
20,5m
142-120-134
4200g
700€

Automatic 102

atomic16_aa0025950_atomatic_102erweiterung

Der Shape und vor allem das Gewicht des Automatic, konnten bei den Testern punkten. Auf der Piste kann der Ski absolut überzeugen. Der Kantengriff ist gut und auch bei höherem Tempo hält er die Spur. Für schwere Fahrer könnte er einen Tick zu weich sein. Der mittlere Flex macht sich auch im verspurten Gelände bemerkbar. In Kombination mit dem geringen Gewicht wird’s doch schnell unruhig wenn man aufs Gas drückt. Im Powder ist der Ski recht einfach zu fahren, garantiert aber auch nicht die volle Portion Laufruhe. Durch seine 102mm unter der Bindung fehlt es ihm zudem an Auftrieb. Gute Fahrer würden mehr vom Automatic 102 erwarten, für Einsteiger und Gelegenheitsfahrer aber ein toller Ski für Skitouren, die Piste und den Powder.

Hier geht’s zum Ski!

186cm
22m
132-102-123
3700g
400€