Ragnarok

wds_ski_rag-gen2_14_ski

Auf den ersten Blick wirkt der Ragnarok sehr stabil und robust. Das Gewicht passt dabei gut zur Bauweise. Das Design ist zeitlos und gefällt eigentlich jedem Testfahrer gut. Durch die traditionelle Bauweise ist der Ski auf der Piste durchaus für ein paar saftige Riesenslalom-Turns zu haben. Wenn der Schnee schwierig ist, bügelt der Ragnarok einfach unbeindruckt über alles drüber. Mit guter Technik lässt er sich dabei trotzdem sauber steuern. Im Powder konnte der Ski Bestnoten im Bereich Auftrieb, Spurtreue und High-Speed einfahren. Lediglich in Sachen Wendigkeit überlässt er seinen Konkurrenten die Führung. Fazit: Ein reinrassiger und zuverlässiger Powderski für gute Fahrer.

Hier geht’s zum Ski!

190cm
30m
143-118-130
4570g
699€

Preacher

wds_ski_pre_14_ski

Der Preacher von Whitedot ist ein solide gebauter Ski mit individueller Schaufelgeometrie, allerdings auch kein Leichtgewicht. Die Optik kam bei den Testern gut an, bleibt nur die Frage ob der Ski im Powder wieder zu finden ist, sollte er mal abhandenkommen. Auf der Piste fährt der Preacher wie auf Schienen und zwar auch bei hohem Tempo und langen Radien, folglich fehlt es ihm etwas an Agilität. Mit einer aktiven Fahrweise im verspurten Gelände fräst der Ski durch jeden Hügel und bleibt dabei sehr ruhig. Auch im Powder kann man den Ski getrost laufen lassen, denn je schneller desto stabiler wird er. Durch den guten Auftrieb und die hohe Agilität lässt er sich zudem sehr präzise steuern. Unsere Meinung: eine coole Powderwaffe für jedes Gelände und hohe Geschwindigkeiten.

Hier geht’s zum Ski!

189cm
19m
155-112-133
4610g
679€