Der Custommade Hersteller Uski (gesprochen: Uschi) aus Konstanz hat auch dieses Jahr wieder zwei verschiedene Shapes im Programm, die individuell gestaltet werden können. Typ I kommt in einer Länge von 186cm daher, Typ II in 176cm.

Typ I

USki

Insgesamt stehen drei coole Designs zur Auswahl, wem das nicht reicht, der kann sogar eigene Graphics für seine persönliche Uschi gestalten. Neben der Optik kann man sich außerdem für einen bestimmten Härtegrad entscheiden (Soft, Medium, Hard). Getestet wurde der Typ I in der Variante „hard“. Der steife Flex sorgt auf der Piste für ein sehr ruhiges und stabiles Fahrgefühl. Wenn der Ski auf die Kante gesetzt wird, zieht er sportlich durch die Kurve und lädt zu aggresiven Riesenslalomturns ein. Kurze Radien sollte man meiden, denn die Agilität bleibt bei diesem harten Flex etwas auf der Strecke. Im verspurten Gelände ist der Ski äußerst zuverlässig und bügelt alles platt, was ihm in den Weg kommt. Bei höherem Speed wird er durchaus auch agil,  allerdings sollte man eine gewisse Portion Kraft und Kondition mitbringen, um der Latte auch gewachsen zu sein. Für tiefen Powder ist der Ski gemacht! Hier kann er in allen Bereichen voll punkten. Gigantischer Auftrieb, agiles Fahrverhalten und enorme Spurtreue, gerade auch bei hohem Tempo machen den Ski zum perfekten Werkzeug für sportliche Freerider. Fazit: Typ I in der härtesten Variante zeigte sich im Test als echte Freeridewaffe für jedes Gelände. Sportlichen Fahrern ist der Fahrspaß garantiert!

Hier geht’s zum Ski!

186cm
19m
149-115-140
ca. 4000g
ab 1170€

Typ II

uski_product_shame

Wie auch beim Typ I ist auch dieser Shape in verschiedenen Härten verfügbar. Getestet wurde diesmal die Variante „medium“. Auch Typ II sorgt auf der Piste für mächtig Fahrspaß. Super Kantengriff, enorm laufruhig und durch den mittleren Flex und die geringer Länge auch recht agil. Im verspurten Gelände zeigt sich der Ski als absolut zuverlässig und leicht zu steuern, wobei er sich trotzdem durch nichts aus der Ruhe bringen lässt. Im Powder ist der Ski auch gut zu fahren, wenngleich ihm aufgrund der geringen Mittelbreite natürlich ein wenig der Auftrieb fehlt. Bei höherem Speed wird es aber besser und der Ski macht das durchaus mit und beschert seinem Piloten tolle Powderturns. Fazit: Ein sehr vielseitiger Ski für Fahrer, die des öfteren auf der Piste unterwegs sind, aber trotzdem einen zuverlässigen Ski fürs Gelände suchen.

Hier geht’s zum Ski!

176cm
18,5m
134-95-122
ca. 3400g
ab 990€