Sego UP AK (176 cm)

Mit dem Einhorn auf dem Topsheet bringen die Amerikaner einen Trendsetter. So gar nicht ladylike sind die Fahreigenschaften. Sowohl bei kurzen als auch bei langen Radien macht der Ski einen ordentlichen Eindruck. Auf Zug gefahren benimmt er sich beim Kantenwechsel etwas störrisch entwickelt über den Kurvenverlauf aber einen enormen Zug. Einzig über die stärker flatternde Schaufel muss hinweggesehen werden. Im verspurten Gelände macht der UP AK einen sehr kompakten Eindruck. Ohne Wackeln geht es den Hang hinunter, ein bisschen mehr Dämpfung dürfte es aber sein. Das schwere Material performt auch im weichen Schnee. Durch die weiche Schaufel gibt es viel Auftrieb. Zu viel Druck darf aber nicht gegeben werden, da er sich sonst schnell eingräbt. „I’m so crazy in love“ war wohl nicht ohne Grund ein Kommentar der Testerinnen.

  • Radius: 20 m
  • Taillierung: 146-116-130
  • Gewicht: 4100 g
  • Preis: 779 €

Hier geht’s zum Ski