Soul 7 HD

Schon seit einigen Jahren taucht der Ski bei zahlreichen Händlern und Rental Shops im Regal auf und auch auf den Powderhängen dieser Welt ist er häufig zu sehen. Statt den Ski neu zu erfinden, bekommt der Soul 7 HD in diesem Jahr ein wirkungsvolles Update. Das Herzstück der Konstruktion bildet nun ein Paulownia-Holzkern sowie ein Gemisch aus Aluminium und Carbon. Bei gleichem Gewicht wird der Soul 7 HD stabiler als sein Vorgänger. Im Gelände zeigt sich der Ski gewohnt agil und leicht zu steuern, im hohen Tempobereich legt er an Stabilität zu. Seine Paradedisziplin ist der Powder. Mit gutem Auftrieb und hoher Agilität, geht es leichtfüßig mit surfigem Gefühl durch den frischen Tiefschnee. Ein spielerischer Powderski, der nach wie vor Einsteigern und ambitionierten Powderfans zu empfehlen ist.

Hier geht’s zum Ski

188cm
17m
136-106-126
3800g pro Paar
629,99 Euro

Super 7 HD

Wie sein kleiner Bruder hat auch der Rossi Super 7 HD für diese Saison mehr als nur ein Facelift bekommen. Ein Paulownia Holzkern gepaart mit Aluminium- und Carbon-Lagen sollen für einen härteren Flex bei geringem Gewicht sorgen. Trotz der 116mm unter der Bindnung zeigt sich der Ski auf der Piste tatsächlich von seiner sportlichen Seite. Klar, es braucht etwas Kraft um ihn auf die Kante zu stellen, doch dann zieht er sauber um die Kurve. Seine Paradedisziplin ist aber das weiße Pulver. Denn während der Ski im verspurten Gelände ziemlich schlagig ist, liegt er im Powder sanft auf und lässt den Piloten unbeschwert durch den Schnee surfen. Durch den tollen Auftrieb und die enorme Agilität bleiben an tiefen Powdertagen keine Wünsche offen.  Ein entspannter Ski, der überall funktioniert, im Tiefschnee glänzt, aber für radikale Big-Mountain-Manöver zu weich und verspielt ist.

Hier geht’s zum Ski

188cm
20m
140-116-130
4200g pro Paar
709,99 Euro