Perun Fintail

Beim diesjährigen Skitest waren neben den großen Firmen auch einige Exoten mit dabei, die wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten möchten. Einer von ihnen ist die Firma Forest aus der Slowakei. Wer denkt dort gibt’s überhaupt keine Berge, der sollte mal der Hohen Tatra einen Besuch abstatten. Der Perun ist erhältlich mit verschiedenen Formen des Tails, getestet wurde der Perun mit dem Fintail, dem stabilsten unter den fünf Varianten. Der Ski ist in schlichter Holzoptik designt und bringt einiges auf die Waage, was vermutlich der aufwändigen Konstruktion aus Esche, Karbon, Kevlar und Dynema geschuldet ist. Auf hartem Untergrund konnte der Perun mit wenig Highlights punkten, doch der Auftrieb im Powder sorgt für enorm viel Fahrspaß. Soulige Turns auf breiten Powderhängen, das ist sein Ding. Wer auf die Holzoptik steht und einen Ski sucht, den sonst keiner in der Liftschlange hat, der greift zum Perun.

Hier geht’s zum Ski

191cm
21m
143-116-135
4200g pro Paar
1150,00 Euro