Der Vulcan präsentiert sich als Schuh für ambitionierte und technikverliebte Freerider mit dem nötigen Kleingeld. Die Verarbeitung wirkt mit dem Fiberglasschaft und drei Schnallen hochwertig, ohne viel Schnickschnack. Der Einstieg gelingt durch die herausnehmbare Zunge sehr zügig und bequem. Eine schmale Leiste und der gut sitzende Fersenteil geben dem Fuß ab der ersten Minute perfekten Halt. Für die individuellen Ansprüche kann der Vorlagewinkel von 15 auf 18 Grad umgestellt werden. In der Abfahrt muss einiges an Kraft aufgewendet werden. Der Vulcan dankt das aber mit hervorragender, sehr direkter Skikontrolle. Im Aufstieg wird die Zunge herausgenommen und ermöglicht so eine Schaftrotation und Schrittlänge, wie man sie sonst nur von reinen Tourenschuhen kennt. Die Umstellung in den Abfahrtsmodus funktioniert auch mit dicken Handschuhen im Handumdrehen. Zunge eingeschoben, oberste Schnalle für die Verriegelung betätigt- fertig. Fazit: Ein radikaler Skischuh in der Abfahrt, der auf längeren Aufstiegen mit hohem Komfort punkten kann.

Preis: 750 €
Gewicht: 1615 g pro Schuh