DPS sagt: „Wachs ist tot“

Am 1. November hat DPS eine neue Formel vorgestellt. „Phantom“ soll die Notwendigkeit zu wachsen für immer eliminieren. Einmal aufgetragen soll das Wachs permanent den Belag schützen und weiteres wachsen unnötig machen. Entwickelt von DPS mithilfe von Chemikern und Materialwissenschaftlern soll Phantom schnellere Gleiteigenschaften ermöglichen und das sogar unabhängig von Temperatur oder Schneekonsistenz. Die dritte herausragende Eigenschaft ist laut der Edel-Skischmiede aus Salt Lake City, dass Phantom eine chemische Zusammensetzung hat, welche es für die Umwelt ungefährlich und vor allem auch für den Anwender bedenkenlos nutzbar machen soll – etwas, was herkömmliche, traditionelle Wachsarten bisher nicht geschafft haben.

Kennen wir das nicht irgendwoher? MELT hatte auch eine Kampagne: „Proudly not waxing“. Die verwendete Nivylen Nano Carbon Base sollte dafür sorgen, dass man nie wieder wachsen muss. Anders als dieser Versuch ist Phantom nun aber ein auftragbares Gemisch, dass jeden beliebigen Belag verändern und beeinflussen soll.

DPS hat für Phantom über 50 verschiedene chemische Zusammensetzungen getestet und auch ausführliche Tests in Utah, Chile und Neuseeland durchgeführt und sichergestellt, dass die neue Formel in jeglicher Art Schnee funktioniert. Egal ob Kunstschnee, Piste, frischer Powder oder tiefer Sulz.

Praxis

Natürlich interessiert es uns brennend, wie sich das Material in der Praxis schlägt und wir werden wenn möglich einen ausführlichen Test folgen lassen. Wir sind auf die ersten Reaktionen gespannt, denn ab Dezember 2017 kommt das Wundermittelchen in die Läden.

Wenn ihr weiter darüber informieren wollt, schaut doch einfach auf der Kickstarter Seite von Phantom nach. Da hat Phantom jetzt schon das Finanzierungsziel weit überschritten und es gibt noch ein Infovideo. Hier gehts lang zur Seite für alle Infos rund um DPS Phantom.