Crowdfunding für Powderspaß in Georgien

Im Laufe des Winters haben wir euch mehrmals die tollen Powdershots der Whitehearts Crew aus dem Freerideparadis Bakhmaro in Georgien geliefert. Wegen „zu viel Schnee“ wurde aus der geplanten Woche ein dreiwöchiger Trip mit unzähligen Faceshots. Möglich machte das Ingo Schlutius mit seiner Initiative powderproject.ch. Von der Vision eines eigenen Skigebietes angetrieben, startete Ingo mit einem umgebauten Pistenbully in die erste Catskiing Saison in Bakhmaro im kleinen Kaukasus. Viele bürokratische und organisatorische Hürden galt es zu überwinden, doch schließlich ließ er mehrwöchige Treeskiing- und Powderträume wahr werden. 

Schlechte Zinsen bei der Bank? 

Um in der nächsten Saison das Business auf ein höheres und professionelleres Level heben zu können, ist Ingo auf einen zweiten Pistenbully angewiesen. Nicht nur höhere Kapazitäten sind das Ziel, sondern auch erhöhte Zuverlässigkeit und hohe Sicherheitsstandards. Für die Anschaffung der zweiten Maschine startet am Wochenende eine Crowdfunding Kampagne. Wer 15.000 Euro investiert, fährt jedes Jahr für eine Woche nach Bakhmaro und bekommt nach seinem Anlagezeitraum von mindestens zwei Jahren, den gesamten Betrag zurück. Unterm Strich sind das 10% Rendite und jede Menge Powder im Gesicht. Klingt besser als das Angebot des Bankberaters? Dann checkt das Pitching Video von Ingo und lasst euch anschließend von traumhaften Bewegtbildern der Whitehearts verzaubern. 

Hier geht’s zu allen Infos.