Black Crows Atris Birdie 108 (178 cm)

Ein knalliges Design ist ein Markenzeichen von Black Crows. So auch beim Atris Birdie. Auf der Piste ist er drehfreudig. Eine Abfahrt mit Zug auf der Kante gestaltet sich jedoch schwierig, da die Schaufel wenig torsionsstabil ist und der Ski leicht nach außen wegbricht. Bei schwierigen Bedingungen im Gelände geht der Ski erst in die Kurve, wenn man ihn höflich darum bittet. Die Kurvenwechsel gestalten sich daher etwas träge. Hat man ihn einmal auf der Kante bahnt er sich seinen Weg und lässt auch größere Hindernisse alt aussehen. Im weichen und tiefen Schnee verrichtet der Atris Birdie seine Arbeit ohne großes Zutun. Die breite Schaufel sorgt für Auftrieb, so lässt es sich soft und easy durch jegliches Gelände steuern. Kraftvolle Fahrerinnen die bevorzugt im Gelände unterwegs sind bekommen mit diesem Modell einen soliden Allrounder.

  • Radius: 20 m
  • Taillierung: 138-107-125
  • Gewicht: 3350 g
  • Preis: 659,95 €

Hier geht’s zum Ski

 

Black Crows Camox Freebird 97 (178 cm)

Auffällig und mit peppiger Farbe geschmückt, lässt sich der Camox entspannt auf der Piste cruisen. Carven auf der Kante geht ohne Probleme. Wird es schneller, kommt Unruhe auf und der Camox Freebird lässt sich nicht mehr allzu ruhig steuern. Auf unebenen Untergründen hat der Ski gefühlt genug Masse um die meisten Unebenheiten auszugleichen. Im tiefen Schnee zeigt sich das Fahrverhalten sehr gut ausbalanciert. Auftrieb und Laufruhe gehen Hand in Hand und sorgen für eine Menge Fahrspaß. Die ganz fetten Turns sollte man mit Vorsicht genießen. Hier kann es unkontrolliert werden. Tourengeher, denen Fahrperformance über Gewicht geht werden bei Black Crows mit dem Camox Freebird angesprochen.

  • Radius: 18 m
  • Taillierung: 128-97-114
  • Gewicht: 3300 g
  • Preis: 669,95 €

Hier geht’s zum Ski