Fast vier Jahre hat Federico Sbrissa – der sein Handwerk bei Dynafit gelernt hat – am Arc’teryx Procline Carbon Lite Skischuh getüftelt, und das Ergebnis ist ein Ski- und Kletterschuh, der sowohl Alpinisten sowie Skitourer zufrieden stellen wird. Leicht, warm und mit viel Bewegungsfreiheit erlaubt der Schuh es auf Ski zum Berg zu fahren, die Steigeisen anzuziehen, hochzuklettern und auf dem Gipfel wieder in die Ski und durch den Tiefschnee hinab ins Tal zu fahren – alles ohne die Schuhe zu wechseln. Ein Ski- und Kletterschuh den Alpinisten & Bergsteiger wertschätzen können, weil er es erlaubt mit nur einem Paar Schuhe in die Berge zu gehen und so leichter und agiler unterwegs zu sein. 5dENu9WuggiH0gP-vBQZVGGI9c3NMP8WfXImUAjaF4I

1adHE5Hy49Irw16JyS2u-i-KL2HziMfPSMqwFNvzTJoMöglich macht dies vor allem das 360° Rotational Cuff, ein Schaft, der nicht nur die wie bei einem Skischuh gewohnt vertikale Rotation erlaubt, sondern auch laterale. Beim Procline Carbon Lite hat man eine 23° seitliche Bewegungsfreiheit nach innen und 12° nach außen, was bei steilen Skitraversen und Kletterpassagen sehr nützlich ist, da man die Ski- und Steigeisen genauer platzieren kann. Das Besondere an dem Schaft ist dabei, dass er hinten geteilt ist, dies ermöglicht die entsprechende Bewegungsfreiheit, wenn der Schuh im Geh-Modus ist. Wenn der Skischuh in den Ski-Modus umgestellt wird, wird der Schaft steif und erlaubt eine sehr gutes Gefühl und Kraftübertragung auf den Ski.

2015_BC_Callaghan_F16_ProclineVoltair_JK-0402Die Grilamid Schale und der Schaft aus Karbon & Grilamid machen aus dem Procline Carbon Lite Skischuh ein echtes Leichtgewicht von nur 1.190 g in MP 27,5, während die hochgradig wasserresistente Gamasche Wasser & Schnee aus dem Schuh hält. Die Nutzer werden das gleichermassen mögen, den nichts ist unangenehmer wie Eis, Wasser oder Schnee im Schuh. Eine einzigartige Kombination verbindet im unteren Teil der Schale eine Schnürung mit einer Schnalle die mit 15-facher Anpassbarkeit für einen sehr guten Sitz sorgt. Eine Vibram Sohle gibt auf Schnee & Fels sicheren Halt, während die Dynafit-zertifizierte Tech Inserts sehr gut für alle gängigen Techbindungen passen. Der Procline Carbon Lite ist natürlich auch voll Steigeisen kompatibel. Zudem ist der Schuh – je nach Fuß und Metabolismus – bis -10°C angenehm warm.

Der Procline wird ab Herbst 2016 in drei Schalen Konfigurationen erhältlich sein, mit jeweils zwei verschiedenen Linern:

– Der Procline Carbon Lite ist das ultraleichte Topmodell und wird 730€ kosten, während der Procline Carbon Support (700€) den Support Liner hat welcher etwas schwerer ist und mehr Unterstützung beim Skifahren gibt.

– Der Procline Women’s Lite hat einen Leisten der auf den weiblichen Fuss abgestimmt ist und kommt in einer Lite (1.060 g in MP 25,5, 580€) und in einer Support (1.120 g in MP 25,5, 550€) Version.

– Der Procline Men’s Lite wiegt 1.190 g in MP 27,5 und kostet genau wie das Frauenmodell 580€, während der Procline Men’s Support 1.260 g in MP 27,5 wiegt und 550€ kosten wird.

Hendrik Morkel ist freischaffender Fotograf & Journalist und schreibt Skandinavien’s meist-gelesenes Outdoor Blog:
Hiking in Finland
Bilder von Arc’teryx.

Im Test: Arc’teryx Voltair Lawinenrucksack