10 Years Ruling the Mountain

Die Royal Family von Marker feiert Geburtstag

Vor zehn Jahren läutete Marker die Geburtsstunde einer neuen Bindungs-Serie ein, die den Skitouren- und Freeridemarkt gründlich umkrempelte. Die Royal Family mit dem bis heute erhältlichen Flaggschiff, der Marker Duke. Nach zahlreichen Weiterentwicklungen und Optimierungen findet die Duke auch heute noch regen Anklang in der Freeride-Community.

Vor zehn Jahren zum ersten Mal erschienen war der einfache Wechsel von Ride- und Hike-Modus, kombiniert mit einer außerordentlich guten Kraftübertragung ein „game-changer“ (O-Ton Stian Hagen) auf dem Markt. So setzte auch Tom Leitner in seiner Premieren-Saison auf der Freeride World Tour auf die Duke. Wenig später wurde die Royal Family mit der Jester im Freestyle-Bereich ergänzt.

Seit dem Jahr 2008 wurde die Baureihe um weitere sechs Bindungsmodelle erweitert (Baron, Griffon, Schiz O, Squire, Jester Pro, Duke EPF, Lord S.P). So findet jede Fahrerin und jeder Fahrer das passende im Portfolio, denn das wichtigste im Leben eines Freeriders ist und bleibt eine feste Bindung.